top of page

Infos über das Line Up 2023 werden laufend aktualisiert.

Timetable wird zu gegebener Zeit noch folgen...

Das Line Up formiert sich langsam und wir freuen uns die nächste Band bekannt zu geben: SETYØURSAILS aus Köln spielen kompromisslosen und dennoch melodischen Post-Hardcore-beeinflussten Metal, der sowohl live als auch auf Platte überzeugt. Die Truppe hat bereits auf namhaften Festivals gespielt und neben diversen Genre-Größen mit ihrer unschlagbaren Live-Energie Fans bekehrt. Ihr erstes Album "Enough" hatte bereits die Aufmerksamkeit von namhaften Medien auf sich gezogen, und nun befinden sich SETYØURSAILS mit "Nightfall" stolz in der zweiten Runde

  • Facebook
  • YouTube
  • Instagram
  • Spotify

The Slobbers

Die Lokalmatadoren von The Slobbers werden euch mit ihrem Cocktail aus Ska, Punk und Reggae ordentlich einheizen! Seit ihrer Gründung 2009 waren sie auf diversen Bühnen im In- sowie Ausland unterwegs und haben dabei so einiges erlebt. Nach diversen Umbesetzungen sind sie nun wieder am Start und haben Bock darauf, auf der Kulturwiese ihre knackigen Offbeats und lauten Gitarrenriffs auszupacken! Es freut uns sehr diese lokale Ska-Punk Grösse ein weiteres Mal auf der Kulturwiese begrüssen zu dürfen

  • Facebook
  • YouTube
  • Spotify

UNLSH

Die fünfköpfige Band UNLSH aus St. Gallen stellt existenzielle Fragen und drückt unter anderem Gefühle der Einsamkeit und der Angst vor dem Nichts aus. Stileigen vermittelt die Newcomer-Band dies durch ergreifende Gesangsstimmen, herzzerschmetternde Growls, atmosphärisches Klavierspiel und natürlich eine ordentliche Portion Gitarre. Die Songs der Band überzeugen durch ein einzigartiges Zusammenspiel von Rock- und Metalsound, das auf Einflüsse aus Film- und Orchestermusik prallt. Auf der Bühne legt UNLSH eine aussergewöhnliche Theatralik an den Tag und führt die Zuhörenden voller Gefühle durch die Nacht.

  • Facebook
  • YouTube
  • Instagram
  • Spotify

Chelsea Deadbeat Combo

Mit Chelsea Deadbeat Combo erwartet euch ein Hochkaräter der Hardcore-Szene! Die Fünf kannten sich bereits aus vorherigen Bands und Projekten, womit Sie sich schon damals einen Namen in der Schweizer Underground-Szene machen konnten. 2012 im beschaulichen Herzogenbuchsee gegründet, spielten Sie ihre wuchtig drängenden Songs schon auf diversen Bühnen in der ganzen Schweiz, Deutschland, Tschechien und Japan. Die Band begeistert nicht nur klassische Hardcore-Fans mit ihrer Spielfreude, auch ganz wilde Skater auf einer Rollschuhdisco werden von ihrem Sound mitgerissen! Chelsea Deadbeat Combo wird den Moshpit in Ekstase versetzen und euch eine gehörige Portion scharf gewürzter Melodien um die Ohren hauen

  • Facebook
  • YouTube
  • Instagram
  • Spotify

Pat Burgener

Wir freuen uns den Profisnowboarder und Musiker Pat Burgener auf der Kulturwiese begrüssen zu dürfen. Nach einem Unfall im 2014 musste er eine Pause vom Sport einlegen und nutzte diese, um an seiner zweiten Passion, der Musik, zu arbeiten. Zusammen mit seinem Bruder und Jugendfreunden hat er eine Band gegründet und ist bereits auf diversen namhaften Festival aufgetreten. Nach 4 EPs wird dieses Jahr noch sein Debütalbum erscheinen, von dem er bereits ein paar Lieder veröffentlicht hat.

Pat Burgener wird euch mit seiner Leichtigkeit und positiven Lebenseinstellung anstecken, euch ein Lächeln ins Gesicht zaubern und zum Tanzen bringen

  • Facebook
  • YouTube
  • Instagram
  • Spotify

The Stone Popsicles

Mit "The Stone Popsicles" begrüssen wir eine weitere Schaffhauser Band auf der Kulturwiese. Die vier Jungs haben sich 2021 formiert, bereits eine 3-Track-Single im T-Recs Studio aufgenommen und die ersten Konzerte erfolgreich über die Bühne gebracht. Was sie so alles mit im Gepäck für euch haben, möchten sie euch gleich direkt sagen:

«Heavy Groove, oft mit Fuzz, gerne albern – aber ohne Keyboard: The Stone Popsicles spielen Rock ‘n’ Roll und bedienen sich dafür überall, wo es Spass macht. Dabei kreieren die Popsicles ihren ganz eigenen Sound irgendwo zwischen Punk, Blues und Stoner Metal. Wer will, darf Headbangen. Tanzen geht auch. (Twerking bevorzugt!)»

  • Instagram
  • YouTube
  • Spotify

2022

Tim Vantol & Band - KMPFSPRT - Suma Covjek - The Magic Mumble Jumble - What The Hell - Malaka Hostel - Expellow - Eskimo - Midnight Deadbeats - Mättu & Schnuder Buebe

2021 (Openairli Hallau)

Rude Tins - OpenSeason - Basement Saints

2019

Friska Viljor - Frau Doktor - Ryker's - Lygo - Make Plain - Max APollo - Driven Under - Hang'em Higher - Pinball - Musigchuchi

2018

Skinny Lister - FjØrt - The Souls - Pablo Infernal - Antiheld - Nofnog - Tomazobi - Pinotnoir - The Hendersens

2017

Russkaja - Ohrbooten - The Vad Vuc - So Wasted - Andrea Bignasca - Basement Saints - Redensart - Migre le Tigre - Marco Clerc - Alarmstufe Blau

2016

Open Season - Palko Muski - Die Aeronauten - The Peacocks - Razz - Moes Anthill - Torp - Hielo - Naughty Elephants - Bronco

2014

Überyou, what the hell, nitrovolt, ouijaboard Club, Hang'em Higher

2012

Nofnog, Lasting Traces, The Dead, 50 Million Frenchmen

2011 - 10 Jahre Jubiläum

die Aeronauten, The Raving Mads, creeping demons, revolving door, the rising rocket

2010

Bound in Chains, dodge city hellpigs, kafkas, what the hell, the redneck zombies, the peacocks

2009

The hillbilly moon explosion, plain zest, murphy's room, nowhere, mars attacks, guz & the averells

2008

left the crowd, snitch, quickchill, shape of screw, myris, kiju

2007

Northern lights, a tragedy of fate, the villain, what the hell, the body snatchers, pornolé

2006 - 5 Jahre Jubiläum

Tracy gang pussy, the astro zombies, shape of screw, bearing down pains, left the crowd

2005

Friends suck, shit lives on, don danny & the gangbang, Dying in motion, maldita vecindad

2004

Body snatchers, Bum's Rush, maldita vecindad, the punch & judy show

2003

Scapcoat, the buttheads

2002

Northern lights, Shape of screw

2015

Baba Shrimps, Egotronic, Delilahs, Dabu Fantastic, Kids of adelaide, Malik

2014

Death by chocolate, we invented paris, the gardener and the tree, pand alux, the music monkeys, the hendersens

2013 - 5 Jahre Jubiläum

Nguru, Hecht, carrousel, the vad vuc, we invented paris, pete bamboo, frantic, zeno, lorin far, the slobbers

2012

The rambling wheels, palko muski, the vad vuc, trummer, toni hoffmann, clockwork, Dj Grüschsender (michi Z.)

2011

Redwood, plasma, sheila she loves you, rathole, pinot noir, neckless

2010

My name is george, cheekbones, pete bamboo, undiscovered soul, the slobbers, Dj MR. Funkydick

2009

Alaska, The vad vuc, the brewers, jabiru crew, malenco

2006

Dodo, Taiga 8, Regard du nord, Bonie moronie, Dj B-Flat and likkle S, Dj Plushgrizzly

2005

Mundartisten, Superspy, P-Train, Eire Ceol Mor, Jabiru, DJ BFlat, Dj Funky Dick

2004

Quatre in Toulouse, nantathren, pete bamboo, greedy pants, dj bflat3000

bottom of page